Der Orden des geheimen Baumes

Ein Vorwort

Ich lese gerne und viel Fantasy. Allerdings verhältnismäßig wenig High Fantasy. Das wollte ich in diesem Jahr ändern und habe mich unter anderem für den ersten Band des Ordens des geheimen Baumes für meine Leseliste entschieden. Bei dem ist es nicht geblieben und der zweite Teil musste auch auch her.
Warum mir das Lesen der Reihe verhältnismäßig schwer fiel, erfahrt ihr in meinem heutigen Beitrag.

Band 1: Die Magierin

Die Handlung:  Ein gespaltener Kontinent. Während im Osten Drachen verehrt werden und die junge Anwärterin Tané darauf hofft eine Drachenreiterin zu werden, lebt der Westen in ständiger Angst, dass die großen Erhabenen wieder erwachen und die Welt in Dunkelheit stürzen. Dies soll Königin Sabran verhindern, in dem sie ein Kind gebährt und damit die Blutlinie fortführt. An ihrer Seite die geheimnisvolle Ead, die ganz eigene Ziele verfolgt.

Meine Meinung: Hätte ich das Buch nicht auf Empfehlung gekauft und weil mich die Fantasywelt mit Zwiespalt über die Drachen interessiert hätte, wäre es wohl ein Coverkauf geworden. Denn die beiden Cover sind so liebevoll im Details gestaltet, harmonieren farblich so gut zusammen und passen wunderbar zur Geschichte. So stieg ich in die Geschichte ein und wurde fast erschlagen vor lauter Figuren, Orte und Exposition. Glücklicherweise gibt es hinten dran ein Register, so dass man im Zweifelsfall nochmal nachgucken kann. Die Geschichte baut sich sehr langsam auf. Es wird mehr Wert auf Weltenbau und Charaktereinführung gelegt, als den Lesenden wirklich bei der Stange zu halten. Die Geschichte wechselt zwischen Figuren im Westen und im Osten hin und her und hat dabei vier hauptsächliche Erzähler*innen. Dabei birgt jede für sich genommen durchaus spannende Momente, nur wird die ganze Geschichte so stark gestreckt, dass man die Spannung immer wieder verpasst. Erst gegen Ende, nachdem man sich ca. 450 Seiten durchgekämpft hat, nimmt die Handlung erstmals richtig Schwung auf. Und dann ist der erste Band auch schon zu Ende. Die Hoffnung lag also auf dem zweiten Band.

Band 2: Die Königin

Die Handlung: Ead ist in ihre Heimat zurückgekehrt, doch die Angst um Königin Sabran ist ihr ständiger Begleiter. Tané trauert weiter um den Verlust ihrer Drachin und Niklas Roos ist noch immer in den Griffen der Piraten. Doch die Lage ist brenzliger als je zuvor.

Meine Meinung: Nachdem es am Ende des ersten Bandes endlich ein bisschen spannend wurde, fällt der Bogen hier leider schnell wieder ab. Wieder scheint es als müssten die Charaktere erst einmal wieder in Position geschoben werden. Dabei fällt es weiterhin auf, dass Autorin Samantha Shannon eine absolut herausragende Welt geschaffen hat. Spielerisch verbindet sie Religion, Mythen, Kontinente miteinander und man erlebt alle Seiten vollständig mit. Deswegen tat es mir umso mehr leid, dass ich einfach nicht in die Geschichte reingekommen bin. Auch die Charakterentwicklung war da, sie waren toll ausgebaut und boten viel Identifikationsmaterial. Doch all das reichte für mich nicht aus, um in die Geschichte reinzukommen. Wäre das ganze in einem Buch zusammengefasst und die Handlung käme wesentlich schneller voran, hätte es mir wahrscheinlich auch besser gefallen. Besonders schade war es dann, dass der große Endkampf auf fast 1000 Seiten vorbereitet wurde. Nur um ihn dann in zwei Kapiteln abzuarbeiten. Das war eine große Enttäuschung und dem Aufbau absolut nicht würdig. Wer jedoch Geschichte mit langsamen Aufbau, viel Weltenbau, vielen gute erarbeiteten Charakteren mag, dem sei die Reihe durchaus empfohlen.

Das Fazit

Der Orden des geheimen Baumes bietet atemraubendes Worldbuilding und gut ausgearbeitete Charaktere. Leider ist die Handlung zu sehr gestreckt und dämpft so jede aufkommende Spannung.

6 Gedanken zu „Der Orden des geheimen Baumes

  1. Pingback: 21 für 2021 – Ausgelesen | ShalimasFilmweltenKritik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s