Schlagwörter

, , ,

The Big Bang Theory – Die Geschenk-Hypothese – Staffel 2 Folge 11

Darum geht’s – in der Serie

Die vier Nerds Sheldon, Leonard, Raj und Howard arbeiten an der Cal Tec und verbringen ihre Freizeit mit dem „üblichen Geek-Kram“. Als gegenüber der WG von Sheldon und Leonard die schöne Penny einzieht, ändert sich einiges in ihrem Alltag, denn Penny ist in jeder Hinsicht das Gegenteil von den Jungs. Vor allem Leonard hat ein Auge auf sie geworfen.

Darum geht’s – in der Folge

Penny hat ein Weihnachtsgeschenk für Sheldon gekauft. Dieser wird daraufhin total unruhig, weil er sich nun unter Druck gesetzt fühlt, ihr ein Geschenk mit einem ähnlichen Geldwert zu besorgen, weiß ja aber nicht, was er bekommt. Gleichzeitig taucht ein neuer Physiker an der Cal Tec auf. Dieser ist jedoch in jeder Hinsicht „cool“. Während Leonard versucht mit ihm mitzuhalten, ist Penny sehr interessiert an dem coolen Physiker.

Der Weihnachtszauber

Ich finde es sehr erfrischend, dass sich hier auf lustige Art und durch das… nennen wir es mal interessante Denken Sheldons dem Thema Geschenke genähert wird. Denn wenn wir mal ganz ehrlich sind, geben wir doch jedes Jahr mehr als genug Geld aus, um unsere Lieben zu beschenken. Demnach sind die Geschenke ein wesentlicher Bestandteil von Weihnachten – und jetzt bitte keine Moralpredigt, dass es bei Weihnachten nur um die Liebe geht – was aber nur selten angesprochen wird.

Weihnachtsfaktor: 3*** – Dir werden drei Geister erscheinen