Media Monday #332

Nach einer etwas längeren Pause, schaffe ich es diese Woche doch mal wieder am Media Monday von Wulf teilzunehmen und präsentiere euch meinen ausgefüllten Lückentext:

Media Monday #332

1. Normalerweise kann ich dem Thema/Genre Superheldenfilme ja immer etwas abgewinnen, aber das DC Extended Universe konnte mich bisher noch nicht wirklich überzeugen. Daher bin ich gespannt, ob Justice League mich demnächst etwas besseren belehrt.

2. Die unendliche Geschichte ist wirklich so ein Film/Buch, den/das jede/r mal gesehen/gelesen haben sollte, schließlich ist es nicht nur ein Klassiker der Kinderliteratur, sondern überzeugt auch durch verschiedene Lektionen und vielfältige Abenteuer.

3. Nach dem horrorfilmlastigen Oktober freue ich mich nun im November auf viele verschiedene Filme unterschiedlichen Genres, aber allen voran auf die Agatha Christie Verfilmung „Mord im Orient Express“, die hoffentlich zu meinen Filmhighlights des Jahres gehören wird.

4. Grace & Frankie habe ich als Serie ja voll für mich entdeckt, schließlich amüsieren mich diese beiden unterschiedlichen Damen immer wieder köstlich und jede Staffel hat ihren eigenen Hauptaugenmerk, so dass es nie langweilig wird.

5. Indie-Filme – oder auch Indie-Bücher – müssen mich mit ihrer Handlung ebenso zum Ansehen anlocken, wie die Blockbuster.

6. Würde man mich zu einer gepflegten Brett- und/oder Kartenspiel-Partie überreden wollen, müsste man nur alle Versionen von Monopoly vorher ausschließen. Dann bin ich dafür sehr leicht zu haben.

7. Zuletzt habe ich die Serie „Designated Survivor“ angefangen und das war bisher ganz interessant, weil die erste Folge gleich mit einem großen Knall beginnt und ich sehr gespannt bin, wie sie sich genau entwickeln will.

Ich wünsche euch eine schöne Woche 🙂

Media Monday #318

Hallo ihr Lieben,
was? Wer ist hier spät dran? Ich doch nicht! Na gut, vielleicht ein bisschen… Aber trotzdem hier noch Wulfs Media Monday.

1. Trailer, die einem den gesamten Film vorwegnehmen regen mich jedes Mal wieder auf. Als Filmemacher müsste man doch selbst merken, dass man damit kaum jemanden ins Kino kriegt.

2. Tom Welling ist ja leider völlig von der Bildfläche verschwunden, obwohl er als Clark Kent in Smallville doch ganz schnuckelig war. Zwar nicht der grandioseste Schauspieler, aber ganz schnuckelig.

3. Ich würde ja gern öfter Klassiker lesen, aber wenn ich vor meinem Bücherregal stehe, greife ich doch immer wieder erst zu anderen Werken.

4. Dunkirk war für mich eine echte Überraschung, denn eigentlich war es nicht meine bevorzugte Thematik.

5. Kann mal bitte jemand Iwan Rheon so eine richtig tolle Hauptrolle zuschustern? Immerhin hat er bewiesen, dass er viele verschiedene Rollen gut spielen kann. Das sadistische Arschloch in Game of Thrones, der schüchterne Außenseiter in Misfits oder der nette, aber etwas tollpatschige, Kerl von nebenan in Vicious.

6. In Sachen Konsolen-Spiele hat mein Freund zwar eine große Auswahl in unsere Wohnung gebracht, aber ich bin so ungeschickt, dass ich meist davon fernhalte. .

7. Zuletzt habe ich die aktuelle Folge von Game of Thrones gesehen und das war ernüchternd , weil ich immer noch der naiven Ansicht bin, dass die Serie mir irgendwann nicht mehr wehtut. Meine Lernkurve ist in dieser Sache eine Paralelle.

Media Monday #313

Hallo ihr Lieben,
viele von euch sind ja bereits ebenfalls tätig beim Media Monday von Wulf. Eigentlich wollt ich pünktlich zur 300. Ausgabe einsteigen, habe es dann aber doch Woche um Woche wieder verpasst. Aber da sich die Kinos aktuell im Sommerloch befinden und sich das Kino in meiner Stadt weiterhin weigert die kleinen Filme zu zeigen und lieber 10x am Tag den neuen Transformers, wird es in nächster Zeit wohl nur wenige Filmkritiken geben. Also der perfekte Grund, um endlich einmal am Media Monday teilzunehmen. Wie regelmäßig ich das nun tun werde, kann ich aktuell noch nicht sagen.

Media Monday #313

1. Blogger-Treffen wie beispielsweise auf verschiedenen Cons, sollte es öfter und vielleicht im größeren Stil geben (bzw. ich sollte mich vorher besser darüber informieren…) .

2. Wochenendtage sind bei mir ja prädestiniert für Spielnachmittage, Freunde treffen, SuB abarbeiten und leider teilweise auch um Wochenendschichten zu schieben .

3. Wenn es ein Franchise gibt, das ich sehr gerne mag , dann ist es das Marvel Cinematic Universe, weil es hier einfach unglaublich viele verschiedene Charakteren gibt und die Qualität der Filme nicht nachlässt.

4. Ließe man mir die Wahl zwischen Rollen-, Brett- oder Kartenspiel, dann könnte ich mich nicht zwischen Brett- und Kartenspielen entscheiden, weil ich beides sehr gerne spiele. Kartenspiele dann meistens, wenn wir bereits ein paar Runden ausufernder Brettspiele hinter uns haben und ein schnelleres Spiel brauchen. .

5. Exklusive Streaming-Anbieter-Produktionen schaue ich mir sehr gerne an, weil da oft gute Sachen dabei sind. Aber im Endeffekt muss die Qualität der Filme und Serien stimmen, egal, wer sie nun produziert hat.

6. Blogger-Bekanntschaften im „Real Life“ habe ich bisher nur mit der singenden Lehrerin geschlossen. Den Großteil der Damen und Herren vom Inkunabel kannte ich bereits bevor wir feststellten, dass wir alle bloggen.

7. Zuletzt habe ich Superbia, den zweiten Teil der Deadly Sin Saga von Lana Rotaru gelesen und das war spannend, verzaubernd und frustrierend zugleich , weil Frau Rotaru wirklich sehr gut schreibt, eine spannende Handlung mit tollen Charakteren kreiert und ich nach Beendigung feststellen musste, dass Frau Rotaru gerade erst begonnen hat den dritten Teil zu schreiben -.- .

So viel von mir, ich wünsch euch eine tolle Woche, lasst euch nicht ärgern und wir lesen uns 😉

Shalima