23 für 2023 – die Filme – Erwartungen

Nach den Büchern sind auch wieder die Filme dran. Hier habe ich im Blu-Ray-Bereich meist nur eine geringe Liste ungesehener Filme. Meine Watchlist wird meist vor allem durch das Streaming ziemlich groß. Daher habe ich mir für dieses Jahr überlegt einfach eine gute Mischung aus beiden Formaten zu haben. Neben einigen Blu-Rays, die sich größtenteils aus vorherigen Formaten fortsetzen (Studio Ghibli-Sammlung, Tom Hanks Sammlung, Liste der Schande und den jährlichen Hitchcock und Audrey Hepburn Filmen), habe ich auch mal meine Streaming Watchlisten durchgesehen und mir die restlichen Filme aus diesen zusammengesucht. Welche es sind, erfahrt ihr in meinem heutigen Beitrag.

1.    Wie der Wind sich hebt
(Nachdem ich wohl die größten Klassiker aus dem Hause Ghibli inzwischen nachgeholt habe, fehlen mir dennoch einige Filme aus diesem Studio. Dies ist ein Film, der mir bei der Recherche immer wieder vorgeschlagen wurde, weswegen er auf die Liste durfte)
2.    Erinnerungen an Marnie
(Das diesmal beide Ghibli Filme eine blaue Hülle haben, ist tatsächlich Zufall, passte aber irgendwie erstaunlich gut. Auch dieser Film ist mir bei der Recherche immer wieder vorgeschlagen worden)
3.    Der Junge im gestreiften Pyjama
(Es hat sich irgendwie eingespielt, dass ich auch jedes Jahr unbewusst einen Film über die NS-Zeit oder den 2. Weltkrieg mit dabei hatte. Auch dieses Jahr stolperte ich über ein Angebot zu diesem Film, weswegen er mit durfte)
4.    Das Fenster zum Hof
(Der jährliche Hitchcock und gleichzeitig eine Inspiration für einige Filme. Ich bin gespannt, wie die Umsetzung ist, und ob ich mit der Thematik zurechtkomme, da ich sie sonst eher scheue)
5.    Der weiße Hai
(Ja, ich habe diesen Klassiker noch nie gesehen. Da er auch schon länger auf meiner Liste der Schande steht, wird es dieses Jahr endlich Zeit dafür)
6.    Der talentierte Mr. Ripley
(Auch ein Film, den ich schon seit Ewigkeiten mal sehen wollte und dessen Blu-Ray ich im Angebot gefunden habe und nicht widerstehen konnte)
7.    Cloud Atlas
(Der jährliche Tom Hanks Film ist diesmal einer, der eher keine so guten Stimmen bekommen hat. Gleichzeitig war Lana Wachowski drin verwickelt, was in der Kombination mich dennoch neugierig macht)
8.    Ein Herz und eine Krone
(Und der jährliche Audrey Hepburn Film wurde zu diesem Klassiker. Also zwei Fliegen mit einer Klappe würde ich sagen)
9.    Vom Winde verweht
(Ein Film, den man wohl definitiv durch die Augen seiner Entstehungszeit sehen muss, dennoch ein Klassiker, den ich schon sehr lange auf der Liste habe. Es wird sich zeigen, ob er in der heutigen Zeit noch schaubar ist)
10.  Agatha und die Wahrheit des Verbrechens
(Ich bin ja immer noch dabei die Bücher von Agatha Christie nach und nach zu lesen. Daher hatte mich dieser Film direkt angesprochen und landete auf meiner Watchlist. Es wird wohl Zeit ihn zu befreien)
11.  Spencer
(Spätestens seit der letzten The Crown Staffel ist die Ehe von (inzwischen) König Charles und Diana wieder in aller Munde. Doch bereits zuvor gab sich Kristin Stewart die Ehre und erweckte die verstorbene Prinzessin für die Leinwand wieder zum Leben. Durch die vielen positiven Stimmen bin ich neugierig geworden und habe ihn noch auf meiner Watchlist)
12.  Blind Side
Ein Film, den ich schon sehr lange auf meiner Watchlist habe. Zwischendurch war er verschwunden, tauchte bei einem anderen Streaming-Anbieter wieder auf und jetzt wird ich ihn wohl mal sehen, bevor er wieder in der Versenkung verschwindet)
13.  Bubble
Auch abgesehen von den Studio Ghibli Produktionen wollte ich noch einen Anime mit auf die Liste setzen. Da kam dieses Netflix Original wie gerufen. Wobei gerade dieser Zusatz in letzter Zeit ja leider eher kein Qualitätsmerkmal ist)
14.  Matilda – das Musical
(Kinderbuchklassiker von Roald Dahl als Musical? Ich bin gespannt und freu mich auf den Film)
15.  What’s love got to do with it
(Schon weit vor den aktuellen Musiker*innenverfilmungen gab es diese über Tina Turner. Zum einen interessiert mich ihre Biographie, zum anderen interessiert mich, wie sie im Vergleich zur aktuellen Formel umgesetzt wurde)
16.  Die Braut, die sich nicht traut
(Auch ein Film, den ich seit Ewigkeiten sehen will. Spätestens seit ich auf meiner Hochzeit abends zum Tanzen weiße Stoffschuhe unterm Kleid trug, tauchte der Vergleich mehrfach auf, weswegen ich nun noch neugieriger bin)
17.  Ed Wood
(Ein Film, den ich auf meiner Watchlist fand und ich kann nicht mehr sagen warum und woher. Welch besseren Grund als diesen kann es geben, ihn auf diese Liste zu setzen)
18.  The hate u give
(Ein Film, der wohl leider an Aktualität nicht eingebüßt hat. Ich bin gespannt, wie das Thema aufgearbeitet wurde)
19.  Amsterdam
(Ganz frisch aus dem Kino, und rauf auf die Watchlist. Aber bevor er darauf einstaubt, wie andere Filme, durfte er gleich wieder runter)
20.  See how they run
(Das Gleiche gilt für diesen Film. Zumal mich hier das Whodunnit und die Umsetzung auch sehr fasziniert, weswegen ich mich sehr auf den Film freue)
21.  Der seltsame Fall des Mr. Poe
(Und Nummer 3 im Bunde der Filme, die es frisch aus dem Kino gleich von der Verpasst Liste runterschaffen sollen. Zumal mich allein der Titel unglaublich anspricht)
22.  School of Good and Evil
(Plakat und Titel hatten mich bereits in den Bann gezogen, bevor die eher negative Stimmen zu mir durchdringen konnten. Da ich die Buchvorlage nicht kenne, will ich ihm dennoch eine Chance geben)
23.  Enola Holmes 2
(Den ersten Teil mochte ich recht gerne und auch wenn der zweite wesentlich schlechtere Kritiken erhielt, möchte ich mir selbst ein Bild von dem Film machen)

Habt ihr einen der Filme gesehen? Wie fandet ihr sie?

23 für 2023 – die Bücher – Erwartungen

Nach zwei erfolgreichen Jahren starte ich mit dieser Challenge ins dritte Jahr. Viele haben dieses Jahr die Zahl von 23 auf 12 reduziert – für jeden Monat eins – aber da mein SuB wieder hoch genug ist und es gleichzeitig nochmal ein schöner Anlass für den ein oder anderen Kauf von meiner Wunschliste war, versuche ich mich an den 23. Welche Auswahl ich getroffen habe und wie meine Erwartungshaltung ist, erfahrt ihr in meinem heutigen Beitrag.

  1. Runaway – Anabelle Stehl
    (Der finale Band der Trilogie der feministischen Reihe von Anabelle Stehl fehlte mir noch, weswegen er nun endlich auf dem SuB und auf dieser Liste einziehen durfte)
  2. Loveless – Alice Oseman
    (Ich habe mir schon länger vorgenommen etwas von Alice Oseman zu lesen. Loveless scheint mir ein guter Einstieg zu sein. Ein Buddyread steht auch schon in den Startlöchern)
  3. Proof of Hope – April Dawson
    (Nachdem ich April auf der FBM endlich mal in real treffen durfte und sie mir eine super süße Widmung geschrieben hat, muss das Buch endlich vom SuB befreit werden!)
  4. Spin this heart – Justine Pust
    (Der erste Band sagte mir durchaus zu, weswegen ich mich auf die Fortsetzung freue)
  5. The Girl in the Love Song –  Emma Scott
    (Ich liebe die Bücher von Emma Scott, aber sie schreibt einfach schneller als ich lesen kann. Mein inzwischen fünftes Buch von ihr und dann auch noch ein Musikerbuch. Ich bin sehr gespannt)
  6. Sweeter than fame – Kylie Scott
    (Die nächste Scott deren Bücher ich sehr schätze. Vor allem ihre Stage Dive Reihe hat sich sehr schnell zu einer Herzensreihe entwickelt. Auch hier haben wir wieder ein Rockstar-Buch, weswegen ich sehr gespannt bin)
  7. Lock Down Under – April Wynter
    (Ein Buch, dass sehr lange auf meiner Wunschliste schlummerte und auf der FBM dann mit durfte. Auch wenn wir hoffentlich alle Lockdowns hinter uns haben, freue ich mich auf die Geschichte)
  8. Thron der Macht – Daniel Dawn
    (Habe ich bei einem Gewinnspiel gewonnen und seitdem noch nicht vom SuB befreit. Das soll sich dieses Jahr ändern)
  9. Dr. Maxwells chaotischer Zeitkompass – Jodi Taylor
    (Aktuell eine meiner längsten SuB-Leichen. Mich hatten Cover und Klappentext angesprochen, weswegen es mit  durfte und dann habe ich festgestellt, dass es der zweite Band ist und dann hab ich den ersten gekauft und gelesen und er hat mich leider nicht umgehauen… Trotzdem will ich dieses Jahr dem zweiten Band eine Chance geben)
  10. Bambi – Felix Salten
    (Letztes Jahr zum Geburtstag bekommen, für die Liste der Schande, dieses Jahr soll es befreit werden)
  11. Der Gesang der Flusskrebse – Delia Owens
    Nachdem ich den Film sah, wurde mir das Buch mehrfach ans Herz gelegt. Nun bin ich gespannt, ob es wirklich einen Mehrwert)
  12. Houston Hall – Mary Cronos
    (Hallo, ich würde gern ihr Buch erwerben. Ich kann aber nicht wechseln. Okay, dann eben auch noch Buch Nummer 2. Nun sollten wir vielleicht auch Buch Nr. 2 noch vom SuB befreien)
  13. Der Klang des Feuers – C. E. Bernard
    (Band 1-2 waren unglaublich poetisch und mit einem sehr besonderen Schreibstil. Leider konnten sie mich nicht so ganz überzeugen. Aber trotzdem möchte ich wissen, wie die Geschichte um das Lied der Nacht ausgeht)
  14. Schattengold – Christian Handel
    Eine düstere Rumpelstilzchen-Adaption von meinem Lieblingsautor? Hold my SuB-Wagen. Durfte natürlich gleich einziehen und wird jetzt zeitnah vom SuB befreit)
  15. Die Waage der Welt – Marie Weißdorn
    (Eine der Neuerscheinungen vom Gedankenreich-Verlag, die ich mir auf der Buch Berlin nicht entgehen lassen durfte. Die Geschichte klingt unglaublich faszinierend)
  16. Emotiondancer –  E. F. v. Hainwald
    (Nachdem letztes Jahr Cyberempathie auf der Liste stand, darf nun diesmal das Spin-off drauf. Ob es auch diesmal Richtung Jahreshighlight geht?)
  17. Der Kater unterm  Korallenbaum – Christina Löw
    (Es geht um eine Katze und es  wurde mir mehrfach auf der FBM empfohlen. Ich bin schwach geworden und nun neugierig, ob es wirklich so gut wie angepriesen ist)
  18. Morpheus Töchter – Alexis Snow
    (Wohl der spontanste Kauf auf der Buch Berlin, weil mir die Standbesitzerin sehr sympathisch war und die Geschichte echt gut klang)
  19. Die App – Arno Strobel
    (Es sollte eigentlich ein Hörbuch werden, aber es wurde mir als Buch zugeschickt und long story short (okay, es lag einfach an meiner grenzenlosen Faulheit) ich habe es behalten und es durfte auf diese Liste. Und hey, immerhin noch ein anderes Genre für die Liste)
  20. 8 Wochen Dunkelheit – Anthologie
    (So eine Anthologie findet sich irgendwie immer in meiner Liste. Diesmal diese aus dem AleaLibris Verlag und es bereits von drei Autorinnen signiert! Ich bin gespannt auf die Geschichten, da ich zwei echt gute Testgelesen habe, die es nicht rein geschafft haben)
  21. Stolen 2 – Verwoben in Verrat – Emily Bold
    (Auch hier war letztes Jahr Band 1 auf der Liste. Und auch wenn ich es jetzt nicht wirklich gut nennen würde, so bin ich doch neugierig genug auf Band 2, um es gleich mit auf die Liste zu setzen)
  22. Legend Academy 2 – Mythenzorn – Nina McKay
    (Noch eine Fortsetzung, die ich erst nicht erwarten konnte und die dann doch erstmal auf dem SuB landete. Das soll sich möglichst bald ändern)
  23. Red Riding Huntress – Regina Meissner & Sabine Schulter
    (Bei dem Buchschnitt konnte ich einfach nicht widerstehen. Oh und natürlich wegen der Handlung… Nein Spaß beiseite, ich freu mich auf die Geschichte der beiden Autorinnen)

Habt ihr auch eine Leseliste? Vielleicht sogar eine 23 für 2023 Liste?