Mein Serien-Adventskalender 2022: 24x Weihnachten in Serie(n) – 24. Türchen

Hawkeye – Ist es Weihnachten? – Staffel 1 Folge 6

Darum geht’s – in der Serie

Kate Bishop ist seit den Ereignissen in New York 2012 großer Fan von ihrem persönlichen Helden Hawkeye alias Clint Barton. Als bei einer Schwarzmarkt-Auktion auf einer Charity-Veranstaltung der Firma ihrer Mutter das Kostüm des Ronin versteigert wird, landet dies nach einem Anschlag in ihrem Besitz. Damit macht sie zwei Parteien auf sich aufmerksam. Zum einen Hawkeye, der eigentlich wegen eines Musicalbesuchs mit seinen Kindern in der Stadt war, und der Jogging-Anzug Gang, deren Anzahl der Ronin einst stark verkleinerte.

Darum geht’s – in der Folge

Im Finale müssen sich Clint und Kate dem großen Strippenzieher stellen. Kulisse ist die alljährliche Weihnachtsfeier ihrer Mutter, die auf dieser ermordet werden soll. Zum Glück haben sie Verstärkung. Aber auch Jelena ist weiterhin hinter Clint her. Schaffen sie es pünktlich zum Weihnachtsfest nach Hause?

Der Weihnachtszauber

Das Finale steht hier repäsentativ für die ganze Serie, die regelmäßig den Weihnachtscharme in New York verspüht. Aber gerade am Ende durch die Weihnachtsfeier, die Eisfläche und eben auch dem ruhigen Ausklang kommen nochmal einige Weihnachtsgefühle durch.

Weihnachtsfaktor: 5***** – Hohoho

Mein Serien-Adventskalender 2021: 24x Weihnachten in Serie(n) – 24. Türchen

Mit Schirm Charme und Melone – ? – Staffel ? Folge ?

Darum geht’s – in der Serie

Die Agenten John Steed und Emma Peel werden in verschiedene Teile Großbritanniens geschickt mit verschiedenen Missionen. Dabei ergänzen sie sich mit Steeds Lässigkeit und Peels Karate-Künsten wunderbar, um jede Situation zu meistern.

Darum geht’s – in der Folge

John Steed hat merkwürdige Träume. Bei der darauffolgenden Weihnachtsfeier, zu der Emma Peel ihn eingeladen hat, entdeckt er nach und nach Elemente aus seinen Träumen. Gibt es eine Verschwörung ihm gegenüber? Und was hat es mit der Hellseherin auf sich?

Der Weihnachtszauber

Auch wenn der Anfang sehr mysteriös ist und der Weihnachtsmann aus einem Albtraum entstiegen zu sein scheint, so ist doch allein die Idee einer Weihnachtsfeier, in der alle als Figuren aus den Charles Dickens Romane verkleidet sind, doch sehr weihnachtslich. Denn zumindest die Weihnachtsgeschichte gehört auf jeden Fall zu Weihnachten. Ansonsten wird es natürlich wieder spannend und aufregend.

Weihnachtsfaktor: 5***** – Hohoho

Mein Serien-Adventskalender 2020: 24x Weihnachten in Serie(n): 24. Türchen

Vicious – Christmasspecial – Staffel 1 Folge 7

Darum geht’s – in der Serie

Freddie Thornhill und Stuart Bixby sind schwul und leben nun seit 50 Jahren zusammen. In der Zeit hat sich ihre Beziehung zu einer gewissen Hassliebe entwickelt. Dennoch halten sie zusammen. Zum Beispiel wenn ihre Freundin Violet wieder einmal von einer gescheiterten Beziehung erzählt. Frischen Wind in den Alltagstrott bringt der neue junge Nachbar Ash.

Darum geht’s – in der Folge

Ash will unbedingt ein Weihnachtsessen organisieren. Freddie und Stuart sind zwar nicht überzeugt, stimmen aber zu. Violet kündigt an jemanden mitzubringen. Mason glänzt durch Abwesenheit und Penelope lässt eine absolute Bombe platzen.

Der Weihnachtszauber

Hier ist meine diesjährige Lieblingsweihnachtsfolge. Sie ist Chaos, sie ist sarkastisch, sie ist so anders. Und doch einfach nur absolut witzig! Der Charme der Serie wird hier einfach beibehalten und doch ist es bewusst ein Weihnachtsspecial.

Weihnachtsfaktor: 5***** – Hohoho